Skip to content

Ein Abenteuer für Groß und Klein

  • by

Vier Tage lang gab es abenteuerliche Stunden für die jungen Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Bad Hall. Das heurige JuMu-Lager wurde im SEEHAUS, des Mühlfunviertels in Klaffer verbracht. Wir hatten das Haus für uns alleine und wurden wieder bestens von unseren eigenen Köchen versorgt. Vielen Dank an dieser Stelle an Obmann Ernst Ohler, Sonja Grillmair und Lukas Lackinger, die uns kulinarisch verwöhnten.

Ein Dankeschön auch an die Firma E-Motion aus Bad Hall. Sie stellten uns ihren Anhänger zur Verfügung, so dass wir die ganzen Instrumente und Koffer gut unterbringen konnten.

Mehr als 20 Kinder nutzten diese vier Tage, um Gemeinschaft zu erleben, Spaß zu haben und natürlich um gemeinsam zu musizieren. Unsere Jumus im Alter zwischen 5 und 15 waren live dabei, wenn es zum Beispiel hieß: Wer findet den Schatz im Mühlviertel? Oder wenn wir die Leinen los ließen, um mit den Kajaks am angrenzenden See zu paddeln.

Musikalisch gabs natürlich auch jede Menge zu tun. Es wurde in Ensembles musiziert, Musiktheorie erlernt und auch im großen Orchester gespielt, wo selbst unsere musikalischen Früherziehungskinder dabei waren.

Als krönenden Abschluss erlebten die Kinder einen coolen Casinoabend. Mit ihren Jetons wanderten sie von Spieltisch zu Spieltisch und versuchten ihr Glück. Highlight des Abends war die Game-Show “Lacki vs Berni”, in der unser Stabführer und Trompeter Bernhard Stefanitz und Saxophonist Lukas Lackinger in einer Reihe von Bewerben gegeneinander antraten – die Kinder feuerten kräftig an und tippten auf ihren Favoriten.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, was unsere Jungmusiker musikalisch alles erlernt haben, seien Sie am 9. Oktober beim Kurkonzert der Stadtkapelle Bad Hall dabei! Wir freuen uns Sie!