Musik, Spaß und Abenteuer

  • by

Ein Jungmusikerlager der speziellen Art gab es heuer für die jungen Musikanten der Stadtkapelle Bad Hall. Da es aufgrund der Coronasituation lange ungewiss war, was sein darf, gab es heuer Abenteuer Pur. Drei Tage zelten – ursprünglich am Campingplatz in Pettenbach, wegen der schlechten Wetterprognosen dann auf der Musiwiese in Bad Hall. Zwangzig Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren waren live dabei. Neben Ensemblespiel, Theorieunterricht und Marschproben standen Kegelscheiben und ein Kinoabend am Programm. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Barbara Hametner für die Benützung der Kegelbahnen.

Die trockenen Wetterphasen wurden für einen Ausflug auf die Seisenburg und das Lagerfeuer genutzt. Zum Abschluss gab es für die Eltern ein Konzert im Musikheim mit den erarbeiteten Stücken.

Ein Dankeschön an Erika Lehermayr (stellvertretend für den Kindergarten) und an die Gemeinde, für die Benützung des Kindergartens als Ausweiche beim Regen und bei Andreas Festner für die Benützung der Musikschule für die Probenarbeit.

Auf die Frage, wie es den Kindern gefallen hat, antwortete eine Jungmusikerin: „ Es war total cool, nur leider viel zu kurz.“